Wahrendorff Blog

Traditioneller Ostermarkt: „Ach du dickes Ei!“

Der traditionelle Ostermarkt von Wahrendorff öffnet am Samstag, 16. März 2024, von 14:00 bis 16:30 Uhr, unter dem Titel „Ach du dickes Ei!“ in Köthenwald wieder seine Tore. Der Eintritt ist frei.
Frühlingshaftes Erwachen: Ostermarkt mit Osterhasen in Köthenwald (Foto: Reinhold Peisker)

Wahrendorff lädt zum traditionellen Ostermarkt
– „Ach du dickes Ei!“: Ostervergnügen für die ganze Familie –

Nach frühlingshaften Accessoires stöbern, mit Spannung auf einen Tombolagewinn fiebern und Kuchen im Café genießen – der traditionelle Ostermarkt von Wahrendorff öffnet am Samstag, 16. März 2024, von 14:00 bis 16:30 Uhr, unter dem Titel „Ach du dickes Ei!“ in Köthenwald wieder seine Tore. Der Eintritt ist frei.

Jung und Alt erwartet ein abwechslungsreiches Programm. Viele kleine Stände und die Dorff-Gärtnerei sorgen mit österlichem Kunsthandwerk und farbenfrohem Blumenschmuck für ein buntes und frühlingshaftes Ambiente. An den Ständen werden die unterschiedlichsten Dinge angeboten: attraktive Waren und innovative Geschenkideen.

Kinderbetreuung, Tombola und Volksmusik

Die Kinder dürfen neben lustigen Spielen und Bastelangeboten noch viel mehr erwarten. Selbstverständlich fehlt auch in diesem Jahr die große Tombola nicht. Und für gute Stimmung sorgen die „Original Kaliberger Musikanten“ und Deutschlands beste Ballonkünstlerin.

Warme Speisen, Heiß- und Kaltgetränke, Kuchen, Zünftiges und Süßes runden diesen Nachmittag geschmackvoll ab.

Pressemitteilung und Downloads

Pressemitteilung Ostermarkt „Ach du dickes Ei!“
Pressefoto Ostermarkt „Ach du dickes Ei!“

Weitere Artikel zum Thema

Psychiatrische Pflege? Einladung zum Job-Dialog

Was macht die psychiatrische Pflege so besonders? Welche vielfältigen Einsatzmöglichkeiten gibt es im klinischen Bereich, welche in der Eingliederungshilfe? Antworten darauf gibt es aktuell im Job-Dialog.

Wahrendorff Wohnen beim Recken-Handballkracher

Mit fast 60 Bewohnerinnen und Bewohnern aus offenen und geschützten Wohnbereichen fieberte Wahrendorff beim Handball-Bundesligaspiel zwischen den Recken aus Hannover und dem HSV Hamburg mit.

Partnerschaft für Bildung und Integration

Wahrendorff und die Per Mertesacker Stiftung haben ihre Kooperation für Bildung und soziale Integration auf eine neue Stufe gehoben. Das ist für alle Beteiligten eine erfrischende Partnerschaft.