Wahrendorff Blog

Psychiatrische Pflege? Einladung zum Job-Dialog

Was macht die psychiatrische Pflege so besonders? Welche vielfältigen Einsatzmöglichkeiten gibt es im klinischen Bereich, welche in der Eingliederungshilfe? Antworten darauf gibt es aktuell im Job-Dialog.
Christine Brunotte und Milan Siele sind Stationsleitungen in Wahrendorff und freuen sich Kolleginnen und Kollegen im Team Wahrendorff. (Foto: Wahrendorff/ Renke Detering)

Karriere in der psychiatrischen Pflege?
– Einladung zum Job-Dialog –

Was macht die psychiatrische Pflege so besonders? Welche vielfältigen Einsatzmöglichkeiten gibt es im klinischen Bereich, welche in der Eingliederungshilfe? Antworten darauf gibt es aktuell im Job-Dialog von Wahrendorff. Jeden Donnerstag im April und Mai gibt es von 16:00 bis 17:00 Uhr Gelegenheit mit der Pflegedirektion ins Gespräch zu kommen.

„Wer Lust auf ein offenes Gespräch hat und berufliche Chancen erkennen möchte, ist herzlich eingeladen mit uns in den Job-Dialog zu kommen und uns mit Fragen zu löchern“, freut sich Cordula Schweiger, Pflegedirektorin, auf den Austausch im Café Kuckucksnest, Wahre Dorffstraße 1, in Sehnde-Köthenwald.

Wahrendorff Wahrheiten

„Wahr ist, dass nicht jeden Tag große Erfolge gefeiert werden. Wahr ist aber auch, dass man bei Wahrendorff jeden Tag etwas bewirkt“, gibt Katharina Mezger, Leiterin Recruiting und Personalentwicklung, einen Einblick in die andere Pflege bei Wahrendorff. Hier wird psychiatrisch gepflegt, ohne Stoppuhr am Bett. Kommunikation und Beziehungsarbeit unterstützen Patienten und Bewohner auf ihrem Weg zur Genesung und steigern deren Lebensqualität. Das Team Wahrendorff freut sich über neue Pflegefachkräfte, Heilerziehungspflegende sowie Erzieherinnen und Erzieher.

Pressemitteilung und Downloads

Pressemitteilung Einladung zum Job-Dialog
Pressefoto Einladung zum Job-Dialog

Weitere Artikel zum Thema

Woche der Pflege: Stärkung für starken Einsatz

Im Rahmen der Wahrendorff-Woche der Pflege wurden gemeinsame Extrapausen bei Getränken, Gegrilltem und entspannten Gesprächen genossen. Ein Dank für das hohe Engagement und den unermüdlichen Einsatz.

Heilerziehungspflegende sind Hidden-Champions

Viele Ausbildungssuchende wissen nicht, dass es diesen Beruf gibt und wie abwechslungsreich und modern die Inhalte sind. Daher können Ausbildungsinteressierte vorher auch gerne in Wahrendorff hospitieren.

Ein Blick in die Zukunft: Unser Zukunftstag bei Wahrendorff

Unter dem Motto „Sie sind die Zukunft“ hießen Timo Rittgerodt, Geschäftsführer Wahrendorff, und Katrin Assion, Geschäftsführerin der Akademie für Pflege und Soziales (APS), 40 junge Besucherinnen und Besucher zwischen 11 und 16 Jahren herzlich willkommen.