Wahrendorff Blog

Gesunde Schule: 11 neue Pflegefachkräfte

Von den sieben Absolventinnen und Absolventen aus Wahrendorff werden sechs auch zukünftig bei Wahrendorff bleiben und ihre Fachkolleginnen und -kollegen in den Teams unterstützen. Herzlich willkommen!
Die „Experten-Zukunft“ kann beginnen. (Foto: APS/Martin Bargiel)

Gesunde Schule und Wohlfühlmanagement
– 11 neue Fachkräfte in der Pflege trinken Limo statt Sekt –

Im September gab es in Wahrendorff wieder etwas zu feiern. Elf Auszubildende konnten im festlichen Rahmen ihre Abschlusszeugnisse in Empfang nehmen. Sie sind jetzt ausgewiesene Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner. Die theoretische Ausbildung fand an der Akademie für Pflege und Soziales (APS) in Hannover statt, den praktischen Teil absolvierten sieben der Auszubildenden in Wahrendorff, vier bei der Deutschen Seniorenstift Gesellschaft.

„Eine großartige Klasse war das“, freut sich Katrin Assion, Geschäftsführerin der APS, gemeinsam mit den Absolventinnen und Absolventen über die erfolgreichen Abschlüsse. „Das Thema Gesundheit stand auch im Schulalltag immer in Ihrem besonderen Fokus.“ So hat die Klasse im Rahmen des Projekts „Gesunde Schule“ den Küchendienst in ein Wohlfühlmanagement überführt, hatte sehr niedrige Fehlzeiten und hat sich gemeinsam für eine alkoholfreie Verabschiedung ausgesprochen. „Limo statt Sekt war die Devise.“

Von den sieben Absolventinnen und Absolventen aus Wahrendorff werden sechs auch zukünftig bei Wahrendorff bleiben und ihre Fachkolleginnen und -kollegen in den Teams unterstützen. „Wir freuen uns über das neue Expertenwissen“, begrüßt Holger Stürmann, Geschäftsführer von Wahrendorff, die neuen Teammitglieder. „Herzlich willkommen!“

Mehr Informationen: www.aps-hannover.de

Pressemitteilung und Downloads

Pressemitteilung 11 neue Pflegefachkräfte
Pressefoto 11 neue Pflegefachkräfte

Weitere Artikel zum Thema

Woche der Pflege: Stärkung für starken Einsatz

Im Rahmen der Wahrendorff-Woche der Pflege wurden gemeinsame Extrapausen bei Getränken, Gegrilltem und entspannten Gesprächen genossen. Ein Dank für das hohe Engagement und den unermüdlichen Einsatz.

Heilerziehungspflegende sind Hidden-Champions

Viele Ausbildungssuchende wissen nicht, dass es diesen Beruf gibt und wie abwechslungsreich und modern die Inhalte sind. Daher können Ausbildungsinteressierte vorher auch gerne in Wahrendorff hospitieren.

Ein Blick in die Zukunft: Unser Zukunftstag bei Wahrendorff

Unter dem Motto „Sie sind die Zukunft“ hießen Timo Rittgerodt, Geschäftsführer Wahrendorff, und Katrin Assion, Geschäftsführerin der Akademie für Pflege und Soziales (APS), 40 junge Besucherinnen und Besucher zwischen 11 und 16 Jahren herzlich willkommen.