Wahrendorff Blog

Wahrendorff erleben: Mehr Raum für Ruhe und Gespräche in der Tagesklinik für Frauen

Dr. Anja Wilkening, Oberärztin der Tagesklinik für Frauen, berichtet über die Erweiterung der Tagesklinik. In unseren Räumlichkeiten vermitteln wir den Frauen auch baulich ein Gefühl von Sicherheit und Schutz.

Wir haben unsere Tagesklinik für Frauen erweitert. Durch einen Modulbau wurden zusätzliche Räume für Ruhe und Therapiegespräche geschaffen.
Im neuen Ruheraum der Tagesklinik für Frauen in Ilten stehen im Inneren acht gemütliche Liegesessel bereit. Durch die bodentiefen Fenster fällt viel Licht herein, ein elektrischer Kamin lässt künstliches Feuer lodern, das Licht der Deckenlampen ist nicht nur dimmbar, sondern kann auch die Farbe wechseln und den Raum zum Beispiel in wohlig warmes Orange tauchen. Der neue Ruheraum ist jetzt verwinkelt und bietet mehr Privatsphäre und Rückzugsmöglichkeiten.

Den Patientinnen der Tagesklinik steht der neue Ruheraum jederzeit offen. Sie können ihn zum Beispiel zum Durchschnaufen nach einer anstrengenden Therapieeinheit nutzen, wenn plötzlich Angstgefühle auftauchen oder auch einfach nur, um sich nach dem Mittagessen eine kleine Pause zu gönnen. Die Mitarbeiterinnen der Tagesklinik nutzen den Raum zudem für Entspannungsgruppen und Achtsamkeitsübungen. Den bisherigen Ruheraum teilen sich jetzt die Ergotherapeutinnen als Büro, um dort Einzelangebote wie Qi Gong oder Stress-Toleranz-Training anzubieten.

Überdachter Außenbereich

Der neue Ruheraum ist im Modulbau auf einer Rasenfläche direkt neben der Tagesklinik entstanden und einer von insgesamt drei zusätzlichen Räumen, mit denen wir in diesem Sommer unsere Tagesklinik für Frauen erweitert haben. Auf knapp 60 Quadratmetern gibt es zudem zwei Büroräume, die sich die drei Psychologinnen der Tagesklinik teilen und für Therapie- und Angehörigengespräche nutzen. Vor den neuen Räumen wurden Wartebereiche mit Sitzmöglichkeiten und Garderobe eingerichtet. Eine Infotafel informiert über Veranstaltungstermine. Der überdachte Außenbereich lädt zum Verweilen ein.

Auch die Terrasse und der Garten im hinteren Bereich des Grundstücks sollen neu gestaltet werden. Der Rasen ist schon ausgesät, später sollen Büsche, Bäume und vielleicht ein Rosenbogen an der Fassade folgen. Eine Hecke wird künftig als Sichtschutz zum Weg und zum angrenzenden Wohnbereich dienen. wahrendorff tk frauen aussen

Der Modulbau in Holzständerbauweise wurde Anfang August in Betrieb genommen – und war dringend nötig. Wir brauchten mehr Platz, die Warteliste ist lang. Statt 16 können wir jetzt 22 Behandlungsplätze anbieten. Weil das Gebäude nicht in Stein gemauert ist, sondern mit Lastwagen in einzelnen Bauelementen angeliefert und vor Ort zusammengesetzt wurde, stand der Rohbau bereits nach zwei Wochen.

Ein Gefühl von Sicherheit

wahrendorff portraits dr anja wi
Dr. med. Anja Wilkening, Oberärztin der Tagesklinik für Frauen

Die Tagesklinik hat jetzt eine gute Größe. Zu groß wollten wir auch nicht werden, um den Frauen auch weiterhin einen vertrauten und überschaubaren Bereich bieten zu können. Die Tagesklinik befindet sich in einem kleinen, für sich gelegenen Flachbau mit Zugang zum Garten. Das schafft einerseits Sicherheit, um für sich sein zu können, und andererseits auch Freiheit und Rückzugsmöglichkeiten in die Natur. Wie die Tagesklinik für Männer im Frühjahr 2023 in den modernen Klinikneubau in Köthenwald zu ziehen, kommt für das Team der Tagesklink für Frauen daher nicht in Frage. Das würde viele unserer Patientinnen überfordern. In unserer Tagesklinik vermitteln wir den Frauen auch baulich ein Gefühl von Sicherheit und Schutz.

Das ist unsere Tagesklinik für Frauen

In unserer Tagesklinik für Frauen kümmern wir uns ausschließlich um Frauen. Unser Behandlungsangebot haben wir daher ganz auf die weiblichen Bedürfnisse abgestimmt. Wir behandeln Depressionen, somatoforme Störungen und Angsterkrankungen. Therapie findet von Montag bis Freitag statt. Der Schwerpunkt der Behandlung liegt auf der Gruppentherapie. Zusätzlich finden Einzelgespräche mit Psychotherapeutinnen, Sozialdienst, Pflegekräften und Ergotherapeutinnen statt. Auch unser Mitarbeiter-Team besteht ausschließlich aus Frauen. 

Mehr zu unserer Tagesklinik finden Sie hier.

Weitere Artikel zum Thema