Wahrendorff Blog

Podcast: Wohnangebot für Frauen mit Traumafolgestörungen

Die Podcast-Folge kann über die Homepage der Stadt Sehnde angehört werden: www.sehnde.de/gleichstellung
Eyleen Besser (links) und Jennifer Glandorf
Tauschten sich im Podcast aus: Eyleen Besser (li.) und Jennifer Glandorf.

In der Podcast-Reihe der Stadt Sehnde zu Gleichstellungsthemen ist eine neue Folge erschienen. Gemeinsam mit Frau Eyleen Besser, leitende Psychologin bei Wahrendorff, spricht die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, Jennifer Glandorf, über das Wohnangebot speziell für Frauen mit Traumafolgestörungen.

Nach schwer belastenden Entwicklungsbedingungen oder Lebensereignissen wie z.B. Vernachlässigungs- oder Gewalterfahrungen kann es bei den Betroffenen zu Traumafolgestörungen kommen. Das Angebot von Wahrendorff Wohnen bietet betroffenen Frauen Unterstützung, einen wertschätzenden Umgang und haltgebende Strukturen. Die Bewohnerinnen werden in diesen schwierigen Phasen ihres Lebens unterstützt und auf dem Weg in ein möglichst selbst bestimmtes Leben begleitet.

Das Gespräch sowie weitere Podcast-Folgen sind über die Homepage der Stadt Sehnde unter www.sehnde.de/gleichstellung nachzuhören.

Weitere Informationen zum Wohnangebot für Frauen mit Traumafolgestörungen

Weitere Artikel zum Thema