Wahrendorff Blog

Ausbildungs-Champion 2023: 38 neue Auszubildende

Am 01. August begannen 38 Auszubildende ihre neue berufliche Reise bei Wahrendorff – im Klinikum, Wohnbereich, Tagwerk sowie im kaufmännischen Bereich. Ausbildung hat bei Wahrendorff eine lange Tradition und wird besonders hochgeschätzt.
Mit Schultüte starteten die angehenden Pflegefachkräfte in ihre Ausbildung an der Akademie für Pflege und Soziales in Hannover (Foto: APS/Martin Bargiel)

Ausbildungs-Champion 2023
– 38 neue Auszubildende starten bei Wahrendorff in verschiedenen Bereichen –

Am 01. August begannen 38 Auszubildende ihre neue berufliche Reise bei Wahrendorff – im Klinikum, Wohnbereich, Tagwerk sowie im kaufmännischen Bereich. Von diesen wählten 18 die generalisierte Pflegeausbildung, mit dem Ziel, sich zu Pflegefachfrauen und Pflegefachmännern zu entwickeln. Weitere 18 konzentrieren sich auf die Heilerziehungspflege. Sechs der Auszubildenden starten als Quereinsteiger in der Pflegeausbildung und können aufgrund ihrer vorherigen Berufserfahrung bereits im zweiten Ausbildungsjahr einsteigen. Im kaufmännischen Bereich erhalten Yelva Trujka und Rashan Darwish die Chance, ihre Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen zu absolvieren. Yelva Trujka hat bereits ein Freiwilliges Soziales Jahr bei Wahrendorff absolviert, während Rashan Darwish aus Syrien stammt und vor ihrer Flucht nach Deutschland bereits zwei Semester Fachinformatik in ihrer Heimat studiert hatte.

 

20230801 neue auszubildende wahr
Die beiden angehendenden Kauffrauen im Gesundheitswesen (Yelva Trujka [li.] und Rashan Darwish) wurden in der Wah-rendorff-Geschäftsführung von Timo Rittgerodt und Ausbilderin Heike Könecke-Poppe begrüßt. (Foto: Wahrendorff/Sven Dehmel).

Innovative Ausbildungsstation für gemeinsames Lernen in der Praxis

„Wir freuen uns, dass sich die neuen Auszubildenden für eine Ausbildung bei uns entschieden haben. Wir sind gespannt darauf, sie in den kommenden aufregenden drei Jahren bei ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung zu begleiten und zu fördern“, sagte Timo Rittgerodt, Geschäftsführer von Wahrendorff. Die theoretische Pflegeausbildung findet an der Akademie für Pflege und Soziales (APS) in Hannover statt. Zusätzlich wurde kürzlich bei Wahrendorff eine innovative Ausbildungsstation eingeführt, auf der die Auszubildenden während ihres ersten Praxiseinsatzes gemeinsam als Klasse geschult werden. „Dies bringt zahlreiche Vorteile mit sich“, betonte Rittgerodt. „Die hauptamtlichen Praxisanleiter und -anleiterinnen sind vor Ort als Ansprechpartner präsent und begleiten die Schülerinnen und Schüler eng im stationären Alltag. Durch diese enge Zusammenarbeit möchten wir den Teams zusätzlichen Halt bieten.“

Wahrendorff erhält Auszeichnung als Ausbildungs-Champion 2023

Ausbildung hat bei Wahrendorff eine lange Tradition und wird besonders hochgeschätzt. Dies wurde auch durch das jüngste Ergebnis einer Studie des F.A.Z.-Instituts bestätigt. Gemäß dieser Studie zählt Wahrendorff zu den „Ausbildungs-Champions 2023“. Insgesamt wurden 16.000 Unternehmen analysiert und in den Kategorien Ausbildung (Berufsausbildung, Lehre, Lehrstelle, Ausbildungsplatz, Auszubildende) und Arbeitgeber (Arbeitsplatzsicherheit, Zufriedenheit am Arbeitsplatz, Berufsalltag, Betriebsklima, Work-Life-Balance) bewertet. Diese Bewertung basierte auf Social Listening und einer Online-Befragung im Untersuchungszeitraum vom 01. Juni 2022 bis 31. Mai 2023. Insgesamt erhielten 440 Unternehmen die Auszeichnung als Ausbildungs-Champion 2023 – darunter auch Wahrendorff.

Mehr Informationen: www.aps-hannover.de und www.faz.net

Pressemitteilung und Downloads

Pressemitteilung 38 neue Auszubildende
Pressefoto Neue Auszubildende Kauffrauen Im Gesundheitswesen
Pressefoto Neue Auszubildende Pflege

Weitere Artikel zum Thema

Woche der Pflege: Stärkung für starken Einsatz

Im Rahmen der Wahrendorff-Woche der Pflege wurden gemeinsame Extrapausen bei Getränken, Gegrilltem und entspannten Gesprächen genossen. Ein Dank für das hohe Engagement und den unermüdlichen Einsatz.

Heilerziehungspflegende sind Hidden-Champions

Viele Ausbildungssuchende wissen nicht, dass es diesen Beruf gibt und wie abwechslungsreich und modern die Inhalte sind. Daher können Ausbildungsinteressierte vorher auch gerne in Wahrendorff hospitieren.

Ein Blick in die Zukunft: Unser Zukunftstag bei Wahrendorff

Unter dem Motto „Sie sind die Zukunft“ hießen Timo Rittgerodt, Geschäftsführer Wahrendorff, und Katrin Assion, Geschäftsführerin der Akademie für Pflege und Soziales (APS), 40 junge Besucherinnen und Besucher zwischen 11 und 16 Jahren herzlich willkommen.