Das Fachkrankenhaus für die Seele
Druckversion
27. November 2021
TermineAktuelles

Aktuelles

Zur Karriereseite

Telefonsprechstunde in Zeiten der Corona-Pandemie

Informationen zum Coronavirus

© urfingus – istockphoto.com.de (ID 1127490587)

Aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie

Besuche möchten wir auch in der aktuellen Corona-Lage weiter möglich machen. Dafür bedarf es aber bestimmter Regelungen. Jede Patientin und jeder Patient kann einen Besucher pro Tag für maximal eine Stunde empfangen. Für die Besuche gilt 2G +. Besucherinnen und Besucher müssen den Nachweis Geimpft oder Genesen und eine offizielle Bescheinigung einer anerkannten Teststelle vorlegen, entweder einen Antigen-Schnelltest (PoC 24 Stunden) oder einen Labortest (PCR 48 Stunden). Im gesamten Haus, auch in den Patientenzimmern, ist während eines Besuches dauerhaft und ohne Ausnahme ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen (über Mund und Nase) und auch weiterhin auf Abstand zu achten.

In unseren Heimbereichen sind ebenfalls weiterhin Besuche nach vorheriger Terminabsprache möglich. Besucherinnen und Besucher der Gerontopsychiatrie erkundigen sich bitte tagesaktuell direkt bei der Station der Klinikabteilung über gesonderte Regelungen.

Zum Schutz aller

Die Gesundheit unserer Bewohnerinnen und Bewohner, Patientinnen und Patienten sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist uns mit Abstand das Wichtigste. Deshalb setzen wir vielfältige Maßnahmen zum Infektionsschutz um und nehmen diese sehr ernst. So handeln wir für unser aller Sicherheit und Gesundheit:

  1. Wir halten den gebotenen Mindestabstand zu unseren Mitmenschen ein.
  2. Wir tragen FFP2- bzw. medizinische Schutzmasken.
  3. Wir haben Vorkehrungen für die passenden Raumbelegungen getroffen.
  4. Durch ausgeweitete Sprechzeiten und verringerte Gruppengrößen in den Therapien reduzieren wir Kontakte.
  5. Wir sorgen für ausreichende Raumlüftung. 
  6. Wir testen systematisch alle neu aufzunehmenden Patientinnen und Patienten sowie Bewohnerinnen und Bewohner (Screening).
  7. Wir messen täglich die Körpertemperatur aller Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter, Patientinnen und Patienten.


Weitere aktuelle Maßnahmen und Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus im Klinikum Wahrendorff finden Sie auf unserer Informationsseite. Dort finden Sie auch alle Regelungen zu den geltenden Hygienevorschriften.

Wir folgen damit unter anderem der fachaufsichtlichen Weisung des Niedersächsischen Ministeriums für Gesundheit, Soziales und Gleichstellung.

Das Klinikum Wahrendorff dankt herzlich für das Verständnis in dieser sehr besonderen Lage.
 
Stand: Montag, 22. November 2021

Ausgezeichneter Arbeitgeber mit Spitzenbewertungen

Mit unkonventionellen Schritten zu praktischen Ideen in der Zukunftswerkstatt im Klinikum Wahrendorff.

Neben unserer Auszeichnung von Kununu als "Top Company“ und „Open Company“ zählen uns die Magazine BRIGITTE, ELTERN, CAPITAL und das F.A.Z. Institut für Management-, Markt- und Medieninformationen wiederholt zu den besten Arbeitgebenden für Frauen, zu den besten Unternehmen für Familien, zu den besten Ausbildungsbetrieben und den begehrtesten Arbeitgebern im Gesundheitswesen. Das freut uns riesig.

Hier gibt es eine kurze Übersicht über die fachlichen Bewertungen:



BRIGITTE „Beste Arbeitgeber für Frauen“
Studienergebnisse in der Kurzübersicht

Wir gehören zu den 120 Unternehmen, die von BRIGITTE 2019 bundesweit mit Spitzenwerten ausgezeichnet wurden.
Bewertet wurden die sechs Kriterien „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“, „Flexibilität der Arbeit“, „Hilfe beim Berufseinstieg“, „Karriere im Top-Management“ „Stellenwert der Frauenförderung im Unternehmen“ und „Transparenz“. Das Klinikum Wahrendorff erzielte in Summe Spitzenwerte und scheut auch nicht den Vergleich mit Dax-Konzernen. Der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freizeit kommt bei uns eine besondere Bedeutung zu.
 
Die Studie in der Übersicht: www.brigitte.de



Studie des Magazins ELTERN „Familienfreundlichste Unternehmen Deutschlands“
Studienergebnisse in der Kurzübersicht:
 
Wir gehören zu den 98 Unternehmen, die von ELTERN die höchsten Auszeichnungen erhielten.
Bewertet wurden die Kategorien „Familienfreundliches Arbeitsumfeld“, „Kinderbetreuung“, „Flexible Arbeitszeit“, „Karriere mit Kind“ und „Stellenwert von Familienfreundlichkeit im Unternehmen“. Das Klinikum Wahrendorff erreichte auch dieses mal wieder Spitzenwerte von vier bis fünf Sternen. In der Kategorie Kinderbetreuung gab es die möglichen Höchstnoten.
 
Die Studie in der Übersicht: www.eltern.de



Studie des Wirtschaftsmagazins CAPITAL „Deutschlands beste Ausbilder in 2020“
Studienergebnisse in der Kurzübersicht:
 
Zum dritten Mal in Folge zählt das Klinikum Wahrendorff zu Deutschlands besten Ausbildern. In diesem Jahr mit der Spitzenbewertung von fünf Sternen für Unternehmen, die künftigen Azubis die besten Aussichten bieten.
Bewertet wurden die Kriterien „Betreuung“, das „Lernen im Betrieb“, die „Erfolgschancen“, „Digitalisierung und Innovation“ sowie das „Ausbildungsmarketing“. Wir legen großen Wert darauf, unseren Auszubildenden im Anschluss an die erfolgreiche Ausbildung eine hohe Chance der Weiterbeschäftigung zu bieten. Das gilt für die Pflegeberufe ebenso wie für die kaufmännischen, technischen und handwerklichen Berufsausbildungen.

Die Studie in der Übersicht: www.capital.de



F.A.Z. Institut-Studie "Deutschlands begehrteste Arbeitgeber im Gesundheitswesen
Studienergebnisse in der Kurzübersicht

Das F.A.Z.-Institut für Management-, Markt- und Medieninformationen zählt das Klinikum Wahrendorff 2020 zu den begehrtesten Arbeitgebern im Gesundheitswesen.
Die Studie bewertet 2.000 Arbeitgeber aus über 56 Branchen im Gesundheitswesen, von Arzneimittelhersteller, über Kliniken bis hin zur Versandapotheke. Dafür wurden die Unternehmen in 438 Millionen Online-Quellen auf ihren guten Ruf zu den folgenden Kriterien geprüft: Karriere, Unternehmenskultur, Arbeitgeberfairness, Arbeitgeber, Gleichheit, Gehalt und Arbeitsklima.

Die Studie in der Übersicht: www.faz.net

Pressemitteilungen zum Download

TypTitelDateigröße
20201018_PM_Klinikum_Wahrendorff_Beste_Ausbilder...59 Kb
20200306_PM_Begehrteste_Arbeitgeber_im_Gesundhei...81 Kb

Sie möchten mehr erfahren, was das Klinikum Wahrendorff seinen Mitarbeitenden sonst noch bietet?  Mehr gibt es auf unserer Karriereseite:

  www.karriere.wahrendorff.de

Weitere Pressemitteilungen:
Pressemitteilung: Bester Arbeitgeber für Frauen und bestes Unternehmen für Familien
Pressemitteilung: Doppelter Hattrick für das Klinikum Wahrendorff als bester Arbeitgeber und Ausbilder

Das Klinikum Wahrendorff heißt Sie herzlich willkommen!

Unser Fachkrankenhaus für die Seele ist seit über 150 Jahren für die Einwohner der Stadt und Region Hannover sowie von Stadt und Landkreis Celle da. Alle seelischen Leiden und Erkrankungen sind bei uns in guten Händen. Wir sind ein privat geführtes psychiatrisches und psychosomatisches Fachkrankenhaus.

Im Klinikum Wahrendorff gibt es zwei Fachkliniken. Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie und die Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie.

Zur Psychiatrie gehören die Fachbereiche Allgemeinpsychiatrie, Seelische Gesundheit im Alter (Gerontopsychiatrie), Suchtmedizin und das Zentrum für Transkulturelle Psychiatrie und Psychotherapie. Hier sind wir speziell für Menschen, die aus anderen Ländern kommen, da. Wir haben jedes Lebensalter im Blick: Für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 25 Jahren gibt es ein Behandlungskonzept, das die besonderen Entwicklungs- und Lebensumstände in dieser Phase berücksichtigt.

Betreut werden die Patienten auf den Stationen in der Klinik, in den Psychiatrischen Institutsambulanzen und den Tageskliniken an verschiedenen Standorten. Bei uns kann man also stationär über einen gewissen Zeitraum aufgenommen werden oder sich ambulant behandeln lassen. Das heißt, man wohnt zuhause und kommt nur tagsüber in die Tagesklinik.

Die Psychosomatik im Klinikum Wahrendorff besteht aus der Psychosomatischen Medizin mit dem Schwerpunkt Depression und Burnout. Psychosomatik meint alle Leiden und Krankheiten, die von der Psyche, der Seele, ausgelöst werden und sich in körperlichen Leiden zeigen. Ein Traumazentrum ergänzt die Kompetenz mit speziellen Angeboten für Patienten mit einem seelischen Trauma, z.B. nach einem Gewaltverbrechen oder einem Unfall. Auch in der Psychosomatik können die Patienten in Stationen, Ambulanzen oder auch in Tageskliniken aufgenommen werden, z.B. in der Psychosomatischen Tagesklinik in der Gartenstraße in Hannover. Außerdem haben wir die deutschlandweit erste Tagesklinik für Männer im Standort Ilten. Dieses genderspezifische Angebot wird mit der Tagesklinik für Frauen, ebenfalls im Standort Ilten, komplettiert.

Neben der Akutbehandlung im Krankenhaus oder einer der Tageskliniken bieten wir Eingliederungshilfe an. Wir ermöglichen Menschen mit seelischen, geistigen und / oder mehrfachen Behinderungen Wohn- und Lebensperspektiven in Hannover und der Region. In unseren verschiedenen Heimbereichen bieten wir unseren Bewohnern eine individuelle und fachlich qualifizierte Betreuung.

Im Mittelpunkt unserer Behandlung steht immer der Mensch. Deshalb haben wir Behandlungskonzepte für verschiedene Lebensalter, für Männer und Frauen, für Menschen aus anderen Ländern und für Menschen mit besonderen Beeinträchtigungen (wie etwa Trauma) entwickelt. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, die bestmögliche Behandlung und Wiedereingliederung psychisch erkrankter Menschen in ein selbstbestimmtes und selbständiges Leben zu begleiten und zu fördern. 

Das Klinikum Wahrendorff bildet aus

Eine abgeschlossene Ausbildung ist die wichtigste Grundlage für die weitere berufliche Zukunft. Bildung, Ausbildung sowie Weiterbildung werden immer wichtiger. Wir fördern lebenslanges Lernen.

Im Klinikum Wahrendorff erhalten über 150 Auszubildende eine hochwertige Berufsbildung in verschiedenen Bereichen.

Das Klinikum Wahrendorff ist der größte regionale Arbeitgeber und einer der wichtigsten Ausbildungsbetriebe der Region. Die meisten Auszubildenden werden zukünftige Pflegefachfrauen, Pflegefachmänner oder Heilerziehungspflegende. Zusätzlich bilden wir Kaufleute im Gesundheitswesen, Hauswirtschaftskräfte, Floristen, Fachinformatiker für Systemintegration, Maler und Lackierer sowie Gärtner in Zier- und Pflanzenbau aus.

Für mehr Toleranz und Miteinander!

Konzerte, Tanz, Theater und Basare: Kultur bringt uns zusammen. Die Begegnungen und Gespräche zwischen Mitarbeitern, Anwohnern und Bewohnern sind grundlegend für gegenseitiges Verständnis und Toleranz. So entsteht ein gelingendes Miteinander. Musikalische Veranstaltungen und Basare sind angenehme Begegnungsräume. Hier erleben wir, dass es normal ist, verschieden zu sein.

  Unser aktuelles Programm