Das Fachkrankenhaus für die Seele
Druckversion
24. Juni 2017

Tagesklinik für Männer

Willkommen in unserer Tagesklinik für Männer. Entgegen der allgemeinen Auffassung leiden Männer nicht seltener unter psychischen Störungen als Frauen. Insbesondere bei jungen Männern ist eine Zunahme von Depressionen zu verzeichnen. 

Psychische Probleme bei Männern zeigen sich häufig in erhöhter Reizbarkeit, Ärger, Impulsivität und Risikobereitschaft, erhöhtem Alkoholkonsum, ständigem Arbeiten sowie Rückzug und Isolation von Familie und Freunden. Spezifische Behandlungsprogramme für Männer stehen bisher nicht zur Verfügung. Diese Versorgungslücke möchte das Klinikum Wahrendorff mit seinem spezifischen Behandlungsangebot für Männer schließen.

Was behandeln wir?

Das Behandlungsangebot richtet sich an Männer mit Depressionen, Burnout, Ängsten, posttraumatischen Belastungsstörungen, unklaren körperlichen Beschwerden oder chronischen Schmerzen sowie an Männer mit Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Behandlung von Männern mit Traumafolgestörungen und einer zusätzlichen Suchterkrankung.

Wie behandeln wir?

In unserer Tagesklinik für Männer unterstützen wir Sie mit einem umfangreichen therapeutischen Angebot.

Jeder Patient wird einem Bezugstherapeuten zugeteilt, der als Ansprechpartner für psychotherapeutische Einzelgespräche zur Verfügung steht. Auch Angehörigengespräche sind möglich.

Neben regelmäßigen psychotherapeutischen Gruppen werden auch psychoedukative Gruppen angeboten. Das bedeutet, dass die Patienten ausführlich über Ihre Erkrankung aufgeklärt werden. Somit können oft Fragen beantwortet werden, wie: Warum bin ich eigentlich krank geworden? Wie lange wird es mir noch so gehen? Wie kann ich etwas dazu beitragen, dass es mir schneller wieder besser geht?

 Informationen zu unseren Therapieangeboten

Wie kommen Sie zu uns – Anmeldung

Für die Behandlung in unserer Tagesklinik für Männer benötigen Sie eine Krankenhauseinweisung. Diese können Sie bei Ihrem behandelnden Arzt erhalten.  Um sich anzumelden, reicht ein telefonisches Vorgespräch. Zur Absprache eines Termins oder bei weiteren Fragen, können Sie gerne telefonisch Kontakt mit uns aufnehmen. Nach einer telefonischen Rücksprache ist es natürlich auch möglich, unsere Station vor einer Aufnahme persönlich kennen zu lernen.

 Ihre Ansprechpartner