18.09.2022

Wahrendorff Veranstaltung

Jazz im Park

Die Sonntage im September können Jazz- und Musikfans wieder mit einem großen W (für Wahrendorff) im Kalender markieren. Dann gibt es ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm hochkarätig besetzter Bands im Wahrendorff-Park in Ilten: Open-Air
Am 18. September grooven die Blackpoint Jazzmen (Foto: Blackpoint Jazzmen)

Wahrendorff lädt jeweils von 11:00 bis 14:00 Uhr in den Park an der Rudolf-Wahrendorff-Straße ein. Und für den abschließenden XXL-Sonntag in Kooperation mit dem Jazz Club Hannover gibt es noch einen kräftigen Zeitaufschlag. Da tönen bis 17:00 Uhr die Jazz-Klänge aus Swing, Latin, Blues und Soul von der Bühne. Der Eintritt ist an allen Sonntagen frei.

  • Hier das Programm für Sonntag, 18. September:

    Blackpoint Jazzmen
    Der dritte Sonntag wird von den Blackpoint Jazzmen gestaltet. Sie sind eine der herausragenden und gefragtesten Jazz-Formationen des Landes. 1960 gegründet, hat sich die Band über die Jahre von einer reinen New Orleans- und Dixieland-Band zu einer vielseitigen Swing-Formation entwickelt. In der Besetzung Wolfgang Heidenreich (Trompete), Peter Albrecht (Posaune), Claus Cordemann (Saxophon und Klarinette), Rainer Haase (Klavier), Klaus Heuermann (Gitarre), Klaus-Peter „Sherry“ Fischer (Schlagzeug) und Bernd Senger (Bass und Gesang) treffen Amateur- und Profimusiker zusammen und begeistern nach wie vor ihre treuen Fans, gewinnen aber zunehmend neue und junge Zuhörerinnen und Zuhörer dazu.