Das Fachkrankenhaus für die Seele
Druckversion
18. November 2019

Tagesklinik der Generationen

Herzlich willkommen in der Generationen-Tagesklinik. Wir bieten ein generationsübergreifendes Konzept für Menschen ab 18 Jahren mit einer psychischen Erkrankung. Die Versorgung in einer Tagesklinik lässt eine wohnortnahe Behandlung zu und ist dann die richtige Versorgungsform, wenn die Symptomatik des Patienten die tägliche Rückkehr in die häusliche Umgebung zulässt. Sie kommen an Werktagen morgens um 8 Uhr in die Tagesklinik und kehren am Nachmittag um 16 Uhr wieder nach Hause zurück.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Marc Ziegenbein arbeitet das Team mit Therapien, die individuell an den Patienten und an die vorliegenden Beschwerden angepasst werden und die Bedürfnisse des Einzelnen berücksichtigen. Die Förderung von Selbständigkeit und Eigenverantwortung ist dabei ein wichtiges Anliegen und stellt die Basis der therapeutischen Arbeit dar. Im Vordergrund stehen hierbei die Wiederentdeckung und Förderung eigener Ressourcen und Stärken. In unseren modern eingerichteten Räumlichkeiten in zentraler Lage Hannovers stehen wir mit Fachkompetenz und mit langjähriger Erfahrung den spezifischen Bedürfnissen der sich uns anvertrauenden Menschen zur Seite. Es stehen insgesamt 42 Plätze in der Generationen-Tagesklinik in Hannover zur Verfügung.

Was behandeln wir?

In unserer Tagesklinik behandeln wir generationsübergreifend Patienten mit seelischen Krisen, Depressionen, Angsterkrankungen, somatoformen Störungen (Schwindel, Erschöpfung, Schlafstörungen, Schmerzen), Zwangserkrankungen, Persönlichkeitsstörungen, Gedächtnisstörungen und auch Posttraumatischen Belastungsstörungen.

Wie behandeln wir?

Psychotherapeutisch hat sich ein methodenübergreifendes Arbeiten bewährt. Zur Anwendung kommen damit verhaltenstherapeutische, tiefenpsychologische und psychotherapeutische Techniken. Unsere Patienten werden durch ein Team aus verschiedenen Berufsgruppen, wie Ärzten, Psychologen, Ergotherapeuten, Krankengymnasten dem Pflegepersonal sowie Sozialarbeitern beim Erreichen ihrer persönlichen Therapieziele unterstützt. Unser Behandlungsangebot umfasst hierbei zu Beginn eine genaue Diagnostik, die eine fachärztliche Untersuchung, Laboruntersuchungen und Zusatzuntersuchungen (wie z.B. EKG und EEG) beinhaltet. Zur Diagnosesicherung erfolgt zusätzlich eine psychologische Diagnostik mittels spezieller Testverfahren. Nachdem wir die individuelle Situation des Patienten verstanden und gemeinsam die Ziele der Behandlung festgelegt haben, wird ein für jeden unserer Patienten individuell angepasster Therapieplan entworfen. 

 Informationen zu unseren Therapieangeboten

Wie kommen Sie zu uns – Anmeldung

Die Aufnahme in unsere Tagesklinik kann als Verlegung, aus der vollstationären Behandlung, mit einer Überweisung des Hausarztes und Facharztes oder durch einen direkten Kontakt von Ihnen mit uns erfolgen. Wenn Sie sich vor einem geplanten Behandlungsbeginn einen ersten Eindruck der Tagesklinik verschaffen wollen, laden wir Sie gern zu einem Vorgespräch ein. Zur Absprache eines Termins oder bei weiteren Fragen, können Sie gerne telefonisch Kontakt mit uns aufnehmen. Die Kosten für die Behandlung trägt die Krankenkasse.

 Ihre Ansprechpartner