Das Fachkrankenhaus für die Seele
Druckversion
19. November 2019

Über uns

Im Zentrum unserer Arbeit steht eine bestmögliche Versorgung der Patienten während und nach dem Aufenthalt in unserem Klinikum.

Unser Anliegen ist es, die Ressourcen und die Eigenständigkeit unserer Patienten zu erkennen, zu erhalten und zu fördern. Deswegen arbeiten wir in einem multiprofessionellen Team mit Ärzten, Psychologen, Ergo- und Physiotherapeuten, Sozialpädagogen und dem Pflegepersonal zusammen. Damit möchten wir eine optimale Unterstützung auf dem Weg zur Genesung bieten.

Die Abteilung Seelische Gesundheit im Alter des Klinikum Wahrendorff besteht aus zwei stationären Behandlungsangeboten für Menschen ab dem 60. Lebensjahr, die an seelischen Erkrankungen oder an nachlassender Gedächtnisleistung leiden, sowie aus einem generationsübergreifenden teilstationären Behandlungsangebot.

Die Klinik Köthenwald – Station 1 stellt 18 Plätze zur Verfügung. Unser multiprofessionelles Behandlungs- und Pflegeteam hat sich auf die Therapie von seelischen Erkrankungen im Alter, u.a. von Depressionen, somatoformen Störungen oder Angststörungen spezialisiert und arbeitet mit einem ganzheitlichen Behandlungsansatz, der psychische, körperliche, biographische und soziale Aspekte berücksichtigt.

Patienten, die zum Beispiel an einer demenziellen Erkrankung leiden oder die aufgrund der Schwere ihrer Krankheit eine besonders intensive Betreuung benötigen, erhalten auf der geschützten Klinik Köthenwald – Station 2 eine individuelle Unterstützung. Das multimodale Behandlungskonzept umfasst neben der Psycho-, Sozio- und Pharmakotherapie auch eine nichtmedikamentöse Behandlung, die, basierend auf einer umfassenden Biographiearbeit, u.a. aus einer Musik- und Aromatherapie, einer Genussgruppe, Bewegungsangeboten und Massagen besteht. Diese Station verfügt ebenfalls über 18 Behandlungsplätze.

Die Tagesklinik der Generationen in Lehrte ist psychotherapeutisch ausgerichtet, bietet 35 Behandlungsplätze an und basiert auf einem generationsübergreifenden Konzept. Unser Ziel der Behandlung ist die Verbesserung des seelischen Befindens sowie die Integration in das vorhandene soziale Umfeld durch Lösungsstrategien, die während der Therapie erarbeitet werden.