Das Fachkrankenhaus für die Seele
Druckversion
19. Oktober 2021
Zur Karriereseite

Workshop Migration: Chancen und Risiken hinsichtlich seelischer Gesundheit

Mittwoch, 06.10.2021

Im Rahmen der 13. Niedersächsischen Aktionstage für seelische Gesundheit.


Diese Veranstaltung findet als Online-Tagung statt und das Klinikum Wahrendorff beteiligt sich mit einem Workshop.

Mit dem Titel „Die Sprachen der Seele“ sind die verschiedenen Ausdrucksformen gemeint, mit denen sich die Seele versucht mitzuteilen. Sie nutzt viele und unterschiedliche Formen, um mit ihrer Umwelt in Kontakt zu treten. Mit Sprache meinen wir nicht allein das gesprochene Wort, sondern jede Art der Mitteilung, die in einem selbst und im Gegenüber über die reine Wahrnehmung hinaus ein Verstehen auslösen soll. Hierunter zählen Gestik und Mimik, Stimme, Emotionen wie Freude, Trauer, Angst, Lust, Resignation, künstlerischer Ausdruck, Bewegung, Schauspiel und noch viele weitere Ausdrucksformen. Die Art der Mitteilung ist dabei u. a. abhängig von der Lebensphase und dem kulturellen Hintergrund der betroffenen Person.

Am 13. Niedersächsischen Aktionstag für seelische Gesundheit wollen wir uns mit verschiedenen Ausdrucksweisen seelischen Erlebens beschäftigen. Dabei steht nicht allein die Verbesserung der gemeindepsychiatrischen Versorgung im Fokus der Veranstaltung. Wir wollen den unterschiedlichen Mitteilungsformen der Seele Raum geben. Nicht alles, was die Seele uns mitteilen will, wird uns bewusst oder ist als Ausdruck eines Bedürfnisses erkennbar. Manchmal brauchen wir Unterstützung dabei, den Signalen unserer Seele Ausdruck zu verleihen und diese lesen und deuten zu lernen. Je mehr und vielfältiger wir uns mit der Seele beschäftigen, desto eher spüren wir, was unserer Seele guttut. Wir wollen bei der Veranstaltung zeigen, auf welche Signale wir achten können und sogar achten müssen, um den seelischen Ausdruck besser zu verstehen. Unser Fachtag nimmt daher sowohl sprachliche Barrieren und kulturelle Unterschiede in den Blick als auch kreative und hilfreiche Methoden für eine bessere Verständigung miteinander.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Fachkräfte aus dem Kontext Sozialpsychiatrische Dienste oder Sozialpsychiatrie sowie Betroffene, Angehörige und weitere Interessierte.

1991 erklärte die World Federation für Mental Health den 10. Oktober zum internationalen Aktionstag für Seelische Gesundheit. 2007 wurde in Deutschland das entsprechende Aktionsbündnis gegründet. Seit 2008 finden auch in Niedersachsen, abwechselnd in verschiedenen Kommunen, Aktionstage statt, zusammen mit dem jeweiligen Sozialpsychiatrischen Verbund vor Ort. In diesem Jahr ist der Sozialpsychiatrische Verbund und die Gesundheitsregion des Landkreises Schaumburg Kooperationspartner.

Programm

09:30 Uhr | Anmeldung

10:00 Uhr | Begrüßung

10:15 Uhr | Emotionen als Sprachen der Seele am Beispiel affektiver Störungen
Prof. Dr. med. Detlef E. Dietrich, AMEOS Klinikum Hildesheim, Hildesheim

10:45 Uhr | Sprachbarrieren in der Psychotherapie
Ahmet Kimil, Ethno-Medizinisches Zentrum e. V., Hannover

11:15 Uhr | Seelische Gesundheit im Kontext von Migration und Flucht
Prof. Dr. Iris Tatjana Graef-Calliess, Klinik für Allgemeinpsychiatrie und Psychotherapie, Wunstorf

12:00 Uhr | Mittagspause

13:15 Uhr | Workshopphase

WS 1
Emotionen als Sprachen der Seele bei psychischen Erkrankungen
Prof. Dr. med. Detlef E. Dietrich, AMEOS Klinikum Hildesheim, Hildesheim

WS 2
Psychotherapie mit Dolmetschern sowie weitere Modelle guter Praxis
Ahmet Kimil, Ethno-Medizinisches Zentrum e. V., Hannover

WS 3
Psychodrama: Ressourcenaktivierung und Rollentausch
Christine Lippoldes, Burghof-Klinik GmbH, Rinteln

WS 4
Migration: Chancen und Risiken hinsichtlich seelischer Gesundheit
Dr. Umut Altunöz, Klinikum Wahrendorff, Zentrum für Transkulturelle Psychiatrie und Psychotherapie, Sehnde

WS 5
Atmung: Verbindung zwischen Körper und Seele – Eine Atemmeditation
Meike Winkler, CJD Institut Schlaffhorst-Andersen, Bad Nenndorf

15:15 Uhr | Abschluss

16:00 Uhr | Ende der Veranstaltung

Anmeldung: Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.

Downloads

TypTitelDateigröße
20211006_Einladungsflyer303 Kb