Das Fachkrankenhaus für die Seele
Druckversion
21. April 2021
Zur Karriereseite

Informationen zum Coronavirus

© urfingus – istockphoto.com.de (ID 1127490587)


Aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie

Bitte beachten Sie das generelle Besuchsverbot für unsere Klinischen Bereiche (Stationen, Tageskliniken und Psychiatrische Institutsambulanzen), welches wir bis auf Weiteres in Kraft setzen müssen. Hintergrund sind die erneut verschärften Maßnahmen der Regierung im Rahmen des allgemeinen Lockdowns.

Ausnahmen von diesem generellen Besuchsverbot können in medizinisch begründeten Ausnahmefällen sowie in palliativmedizinischen Situationen nach Rücksprache mit dem jeweils zuständigen Leitenden Arzt erfolgen.

In unseren Heimbereichen sind ungeachtet dessen Besuche weiterhin nach vorheriger Terminabsprache möglich.

Zum Schutz aller

Die Gesundheit unserer Bewohner*innen, Patient*innen und Mitarbeiter*innen ist uns mit Abstand das Wichtigste. Deshalb setzen wir vielfältige Maßnahmen zum Infektionsschutz um und nehmen diese sehr ernst. So handeln wir für unser aller Sicherheit und Gesundheit:

  1. Wir halten den gebotenen Mindestabstand zu unseren Mitmenschen ein.
  2. Wir tragen FFP2- bzw. medizinische Schutzmasken.
  3. Wir haben Vorkehrungen für die passenden Raumbelegungen getroffen.
  4. Durch ausgeweitete Sprechzeiten und verringerte Gruppengrößen in den Therapien reduzieren wir Kontakte.
  5. Wir sorgen für ausreichende Raumlüftung. 
  6. Wir testen systematisch alle neu aufzunehmenden Patient*innen und Bewohner*innen (Screening).
  7. Wir messen täglich die Körpertemperatur aller Mitarbeiter*innen und Patient*innen.

Weitere aktuelle Maßnahmen und Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus im Klinikum Wahrendorff finden Sie auf dieser Informationsseite. Hier finden Sie auch alle Regelungen zu den geltenden Hygienevorschriften.

Wir folgen damit unter anderem der fachaufsichtlichen Weisung des Niedersächsischen Ministeriums für Gesundheit, Soziales und Gleichstellung.

Das Klinikum Wahrendorff dankt herzlich für das Verständnis in dieser sehr besonderen Lage.
 
Stand: Freitag, 12. Februar 2021

Neue Telefonsprechstunde in Zeiten der Corona-Pandemie

Maßnahmen und Regelungen

Aufnahmesituation

Die aktuellen Corona-Verordnungen des Landes Niedersachsen erlauben Behandlungen in unserem Klinikum. Wir nehmen Patient*innen auf, um dringend notwendige psychiatrische und psychotherapeutische Behandlungen zu ermöglichen. Klinik, Tageskliniken und Ambulanzen sind geöffnet. Um Patient*innen, Bewohner*innen und Mitarbeitende zu schützen, ist der Aufnahmeprozess klar strukturiert. Bei der stationären Aufnahme erfolgt immer ein Test auf Covid-19. Auch in den Tageskliniken und Ambulanzen führen wir ein tägliches Screening aller anwesenden Patient*innen und Mitarbeiter*innen auf Corona-Symptomatik durch und messen einmal am Tag die Temperatur. Im Folgenden arbeiten wir mit umfassenden Hygienekonzepten. Dazu gehören klar definierte Regeln für Patient*innen und Mitarbeiter*innen zum Abstand, zur Maskenpflicht, zur Raumbelegung und der ausreichenden Raumlüftung.  

Das Angebot der Telefonsprechstunden halten wir weiter vor. Anrufende können somit niedrigschwellig mit erfahrenen Psycholog*innen, Sozialpädag*innen und Ärzt*innen zunächst telefonisch in Kontakt treten, eine erste Beratung oder auch die Empfehlung zu einer eventuellen längerfristigen therapeutischen Begleitung erhalten. Letztere kann optional durch eine Videosprechstunde sichergestellt werden, um auch im „Sichtkontakt“ Menschen möglichst gut und sicher durch die Krisenzeiten zu begleiten.

Neue Aufnahmen im Heimbereich sind ebenfalls möglich. Die Aufnahme von Bewohner*innen erfolgt zum Schutz aller Beteiligten vor dem Corona-Virus nach klaren Kriterien der Infektionsprävention. Eine Aufnahme aus dem häuslichen Umfeld ist nur mit einer 14-tägigen Quarantäne in unserem Aufnahmebereich möglich.

Wir überprüfen unsere getroffenen Maßnahmen regelmäßig und passen diese kontinuierlich an die aktuelle Lage an.

Besuche und Vorstellungsgespräche

Bitte beachten Sie das generelle Besuchsverbot für unsere Klinischen Bereiche (Stationen, Tageskliniken und Psychiatrische Institutsambulanzen), welches wir bis auf Weiteres in Kraft setzen müssen. Hintergrund sind die erneut verschärften Maßnahmen der Regierung im Rahmen des allgemeinen Lockdowns.

Ausnahmen von diesem generellen Besuchsverbot können in medizinisch begründeten Ausnahmefällen sowie in palliativmedizinischen Situationen nach Rücksprache mit dem jeweils zuständigen Leitenden Arzt erfolgen.

In unseren Heimbereichen sind ungeachtet dessen Besuche weiterhin nach vorheriger Terminabsprache möglich.



Wir führen keine externen und persönlichen Vorstellungsgespräche vor Ort durch. Aber unter dem Einsatz neuer Medien finden Gespräche weiter statt.

Bibliothek und Kiosk

Die Bibliothek in Ilten ist noch geschlossen. Bücher können telefonisch und über E-Mail bestellt werden. Der Kiosk in Köthenwald ist für Patient*innen und Bewohner*innen offen. Abstand und Mund-und-Nasenschutz schützen.

Café Kuckucksnest, Gemeinschaftliche Verpflegung im Dorff-Gemeinschaftshaus (DoG) und Kantinen

Die gemeinschaftliche Verpflegung im DoG ist eingestellt. Essen wird in den einzelnen Bereichen eingenommen. Das Café Kuckucksnest ist geschlossen. Die Essensausgabe an Mitarbeitende erfolgt ausschließlich über Direktabholung bei der Küche. Samstags ist die Gulaschkanone an der Dorffgärtnerei vor Ort. Das Sympatico, die Eyllerie und das Colori bleiben zunächst geschlossen.

Eigengeldbüro

Das Eigengeldbüro für den Bewohner-Auszahlungsverkehr ist geschlossen. Die Auszahlung erfolgt über die Mitarbeitenden im Wohnbereich.

Patientenfürsprecher

Im Zuge der Corona-Pandemie müssen wir persönliche Kontakte wieder einschränken. Aus diesem Grund ist unser Patientenfürsprecher Herr Algner zu den üblichen Sprechzeiten 
 
für Ilten jeden 1. und jeden 3. Mittwoch im Monat von   13.00 Uhr bis 15.00 Uhr
für Celle jeden 2. Mittwoch im Monat von                      13.00 Uhr bis 15.00 Uhr 
 
nun nur noch telefonisch unter der Telefonnummer 0171 6413839 zu erreichen. 
 
Wir bitten Sie um Verständnis.

Seelsorge

Die Seelsorge macht weiterhin Besuche in den Wohnbereichen und Klinikstationen. Diese erfolgen mit Anmeldung und unter Berücksichtigung umfassender Hygienemaßnahmen (u. a. Mund- und Nasenschutz, Abstand und so wenig Wechsel zwischen den Bereichen wie möglich). Zusätzlich bietet die Seelsorge auch telefonische Gespräche an. Gottesdienste finden aktuell nicht statt.

Sporttherapie

Die Sporttherapie im Deutschen Haus in der Ferdinand-Wahrendorff-Str. 1 ist nur für kleinste häuserbezogene Gruppen geöffnet. Alternativ bieten die Sporttherapeuten Angebote in den einzelnen Heim- und Klinikbereichen an. 

Tagesstruktur in den Heimbereichen und Tagesstätte Lehrte

Die heimbereichsübergreifenden Bereiche in der Tagesförderstätte und heiminternen Tagesstruktur sind geschlossen. Stattdessen finden die Angebote in den einzelnen Häusern statt. Externe Teilnehmer*innen sind aufgrund des Besuchsverbotes von dieser Regelung ausgeschlossen. Die Tagesstätte Lehrte bleibt ebenfalls geschlossen. Eine Notbetreuung wird angeboten, telefonische Kommunikation und ein regelmäßiger Austausch über Video sind möglich.

Veranstaltungen

Veranstaltungen finden bis auf Weiteres nicht statt. Sofern Teilnehmer*innen Karten oder Tickets für kostenpflichtige Veranstaltungen bereits bezahlt haben, werden diese selbstverständlich in voller Höhe erstattet. Für eventuelle Rückfragen steht das Veranstaltungsmanagement des Klinikum Wahrendorff über E-Mail veranstaltungen(at)wahrendorff.de zur Verfügung.

Wichtige Link-Tipps

Online-Magazin Wahre Seele | Mit Beiträgen zu Stress, Angst, Depressionen und mögliche Auswege 
www.wahre-seele.de

Aktuelle Informationen der Niedersächsischen Landesregierung | mit Gebärdensprache, in leichter Sprache und Informationen in Fremdsprachen
https://www.niedersachsen.de/Coronavirus

Niedersächsisches Landes Gesundheitsamt | Informationen zum neuartigen Coronavirus
https://www.nlga.niedersachsen.de

Bundesgesundheitsministerium | ebenfalls mit tagesaktuellen Informationen zum Coronavirus 
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

Robert Koch Institut | mit Übersichten und Fallzahlen
www.rki.de