Das Fachkrankenhaus für die Seele
Druckversion
18. November 2019

Ein typischer Tag im Klinikum

Die Teams der einzelnen Fachabteilungen bestehen aus Ärzten, Psychologen, Sozialpädagogen, Ergotherapeuten und dem Pflegefachpersonal.  

Im Morgentreff kommen alle Patienten zusammen, um gemeinsam in den Tag zu starten. Hier ist Raum zur Ankündigung von aktuellen Informationen seitens des Teams wie auch seitens der Patienten, die den Tagesablauf betreffen.

Mit einer Morgenaktivierung startet dann das individuelle Therapieprogramm bis zur Mittagspause 12 Uhr.

Das Therapieprogramm kann zum Beispiel folgende Komponenten beinhalten: Imagination, Progressive Muskelrelaxation, Gruppentraining soziale Kompetenzen, Sporttherapie, Ergotherapie, Konzentrationstraining, lebenspraktisches Training.

In einer gemeinsamen Abendrunde mit Mitpatienten werden die persönliche Gefühlslage, aktuelle positive Erlebnisse und gegenwärtige Ziele reflektiert. Dies soll als Möglichkeit genutzt werden, kurz inne zu halten und sich den gegenwärtigen Moment bewusst zu machen.

Psychologen, das Pflegefachpersonal und der Sozialdienst stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, führen stützende Gespräche und sind auch in Krisensituationen jederzeit ansprechbar.