Das Fachkrankenhaus für die Seele
Druckversion
18. November 2019

Afrikanische Nacht in Sehnde-Ilten

Veröffentlicht am Montag, 27.06.2016
Zuletzt geändert am Montag, 06.05.2019

Sommerliches Hoffest in der Dorff Gärtnerei

Zur Afrikanischen Nacht lädt die Dorff Gärtnerei des Klinikum Wahrendorff am 15. Juli ab 18:30 Uhr ein.  Neben Wohndekoration und Pflanzen aus Wüste, Steppe und Savanne  gibt es Afrikanisches für alle Sinne. Weine und Kulinarisches aus dem südlichen Kontinent verwöhnen unter anderem mit Couscous-Hähnchen-Gemüse Ragout, Wachteln oder Lammrücken mit Chakalaka-Soße, afrikanischem Möhrensalat oder exotischem Obst. Heiße Trommelrhythmen von Bantabato  entführen in die Ferne, eine Bauchtanz-Vorführung und Musik zum selber Tanzen bringen Bewegung in den Abend. Ein professioneller  DJ sorgt für internationale sommerliche Klänge. Erleben Sie Afrika in Sehnde-Ilten! Um Tischreservierung wird gebeten unter 05132/902681. 

Neben Genuss und Fernweh-Träumen bietet das Hoffest diesmal auch die Vorstellung einer ganz besonderen Initiative: das Ausbildungsprojekt „Kamerun“  ermöglicht jungen Menschen aus dem zentralafrikanischen Staat  Ausbildungen in Pflegeberufen. Hier geht die zuständige Akademie für Pflege und Soziales (APS) in Zusammenarbeit mit dem Klinikum Wahrendorff ganz neue Wege, um dem Personalmangel in Pflegeberufen zu begegnen. Nach einer zweijährigen Vorbereitungsphase in Kamerun, in der unter anderem deutsche Sprache und Kultur erlernt werden, treten die zukünftigen Pflegekräfte in der APS und den verschiedenen Einrichtungen ihre Ausbildungen an. Die ersten zwei Schüler aus Kamerun werden am Hoffest teilnehmen und sind für Fragen offen.

Pressemitteilung und Downloads

Typ Titel Dateigröße
20160623_Hoffest_Afrikanische_Nacht.pdf 50 KB