Das Fachkrankenhaus für die Seele
Druckversion
12. November 2019

Streetworker des Klinikums Wahrendorff laden zum Flohmarkt ein

Veröffentlicht am Dienstag, 17.06.2014
Zuletzt geändert am Montag, 10.12.2018

Auf dem Gelände der Schaftrift gibt es die Gelegenheit einige Schnäppchen zu machen.

Sehnde-Köthenwald, 13. Juni 2014
Nach Lust und Laune shoppen oder endlich mal Zuhause aussortieren, für beides naht nun die Gelegenheit. Das Klinikum Wahrendorff lädt zum Flohmarkt am 21. Juni 2014, 14:00 Uhr, auf das Gelände der Schaftrift zwischen Ilten und Köthenwald ein.

„Gegen eine Kuchen- oder Salatspende können Interessierte gerne einen eigenen Stand aufbauen oder aber nach Lust und Laune an den vielen weiteren Ständen nach Schnäppchen suchen“, laden Tanja Sievers und Dieter Heger, die beiden Streetworker des Klinikums Wahrendorff, zum Flohmarkt ein.
Die Streetworker des Klinikums Wahrendorff arbeiten mit Bewohnern des Heimbereiches, die eine Suchtproblematik aufweisen und sich bestehenden Angeboten der Tagesförderstätte/heiminternen Tagesstruktur entziehen oder noch nicht in der Lage sind, diese wahrzunehmen.

„In den Räumlichkeiten In der Schaftrift 4 bieten wir diesen Bewohnern eine Anlaufstelle um Erfahrungen auszutauschen, gemeinsam zu kochen, den Tag zu strukturieren, ihre Freizeit zu gestalten und Hobbies zu entwickeln. Der Flohmarkt ist für uns eine wunderbare Begegnungsstätte für Gespräche mit Anwohnern, Bewohnern, Patienten und Besuchern“, freuen sich Tanja Sievers und Dieter Heger.

Interessierte, die einen eigenen Stand aufbauen möchten, werden um eine telefonische Anmeldung oder um eine E-Mail gebeten:

Tanja Sievers/Dieter Heger
STREETWORKER
Klinikum Wahrendorff GmbH
Telefon (0162) 293 33 91
E-Mail: streetworker@wahrendorff.de

Ansprechpartner für die Redaktion

Dr. Rainer Brase
Geschäftsleitung
Rudolf-Wahrendorff-Straße 22
31319 Sehnde
Telefon (05132) 90 – 22 01
E-Mail: presse@wahrendorff.de

Das Klinikum Wahrendorff ist das Fachkrankenhaus für die Seele.

Es ist ein großer Komplettanbieter für Psychiatrieversorgung und liegt zwölf Kilometer östlich der Landeshauptstadt Hannover. Das Klinikum verfügt über 260 Krankenhausbetten und 171 teilstationäre Plätze. Im Heimbereich finden über 950 Bewohner eine individuelle und fachlich anspruchsvolle Versorgung. Mit 1.200 Mitarbeitenden ist es der größte regionale Arbeitgeber und mit über 100 Ausbildungsplätzen einer der wesentlichen Ausbildungsbetriebe. Das Klinikum Wahrendorff sichert in Niedersachsen die psychiatrische Versorgung für die östliche Region Hannover und die Stadt und den Landkreis Celle.