Das Fachkrankenhaus für die Seele
Druckversion
18. September 2019

Lob für großen Einsatz

Veröffentlicht am Mittwoch, 07.10.2015
Zuletzt geändert am Donnerstag, 09.05.2019

Dr. Maria Flachsbarth, MdB, besucht Flüchtlingsunterkunft in Köthenwald

[Sehnde-Köthenwald, 07. Oktober 2015] Eine Schar Kinder sitzt mit einemHeimleiter des Klinikum Wahrendorff - Fachkrankenhaus für die Seelegemeinsam vor einer Leinwand und schaut einen arabischsprachigen Film."Morgen schauen wir denselben Film in deutscher Sprache an", sagt PeterSteinig. Das auf Integration ausgerichtete Betreuungsprogramm im KlinikumWahrendorff ist angelaufen.

Davon konnte sich die Bundestagsabgeordnete Dr. Maria Flachsbarth bei ihremBesuch in Sehnde-Köthenwald ein unmittelbares Bild machen. GeschäftsführerDr. Rainer Brase führte die Politikerin und den begleitenden SehnderBürgermeister Carl-Jürgen Lehrke über das Gelände und stellte die Unterkunftund die Arbeit dort vor. "Für uns bedeutet der Wunsch, sich aus erster Hand zuinformieren, auch eine Unterstützung unseres Einsatzes", sagt Dr. Rainer Brase."Unsere Einrichtung und unsere Mitarbeiter haben aus vieljähriger beruflicherErfahrung einen langen Atem in der Versorgung von Menschen. Wir wissen,welche Aufgabe vor uns liegt, und wir werden das schaffen", betont derGeschäftsführer des Klinikum Wahrendorff.Dr. Maria Flachsbarth lobte das "großartige Engagement von hauptamtlichen undehrenamtlichen Helferinnen und Helfern" und sprach allen Beteiligten ihrengroßen Dank aus.

Pressemitteilung und Downloads

Typ Titel Dateigröße
20151007_PM_Besuch_Flachsbarth.pdf 40 KB