Das Fachkrankenhaus für die Seele
Druckversion
18. September 2019

Jazz im Park

Veröffentlicht am Donnerstag, 27.08.2015
Zuletzt geändert am Donnerstag, 09.05.2019

Klinikum Wahrendorff präsentiert Musik für die Seele

Sehnde/Ilten, 27. August 2015

Jeden Sonntag im September treffen sich im Park in Ilten Musik und Natur. "Das passt wunderbar zusammen", so Bernd Senger, Geschäftsführer am Klinikum Wahrendorff und selbst passionierter Jazz-Musiker. "Gemein sind beiden die Improvisation, der Rhythmus und die Individualität". Das Event im wunderbaren Park des Klinikums in Ilten lockt seit Jahren Jazz-Liebhaber nach Sehnde-Ilten.

Auch in diesem Jahr sind alle vier Sonntage fest dem Jazz verschrieben. An den ersten drei Sonntagen (06., 13. und 20. September) kommen die Zuhörer von 11.00 bis 14.00 Uhr auf ihre Kosten und können sich bereits auf den abschließenden XXL-Sonntag am 27. September von 11.00 bis 17.00 Uhr einstimmen. 

Den Auftakt machen am 06. September die Blackpoint Jazzmen aus Hannover. Sie sind seit 1960 aus dem regionalen und überregionalen Jazzgeschäft schwerlich wegzudenken und bieten mit ihrem Septett Dixieland- und Swing-Jazz mit hohem Wiedererkennungs- und Unterhaltungswert.

Der zweite Sonntag am 13. September ist zugleich Entdeckertag in der Region Hannover. Beim Jazz-Frühshoppen steht die Quintett-Band Simple Truth aus Berlin-Hamburg-Hannover um den Gitarristen Tilman Denecke auf der Parkbühne und präsentiert Honkytonk- & Boogaloo-Jazz. Die Profimusiker haben bis vor 20 Jahren gemeinsam in Hannover Musik studiert und sind danach getrennte musikalische Wege gegangen. Für diesen Tag in Ilten haben sie begeistert das Angebot angenommen, alte Zeiten wieder aufleben zu lassen und mit ihrem Groove das Publikum von den Sitzen zu reißen.  

Der dritte Sonntag, 20. September, bietet dem nach eigenen Angaben weltweit einzigen Italo-Powergroove-Jazzrock-Brass-Sextett "Brazzo Brazzone & the World Brass Ensemble" die Bühne, ihr "Sizilianisches Familienensemble", und damit eine Portion süditalienischen Flairs im Deutschen Norden zu präsentieren. Überragendes musikalisches Können der Musiker um den Hannoverschen Trompeter und Sousaphonisten Daniel Zeinoun und herrlicher Humor werden zu einem Mix, der beweisen wird: Alles kann Jazz sein, und nicht jeden Jazz muss man immer ernst nehmen.

Am 27. September ist von 11.00 bis 17.00 Uhr XXL-Jazzsonntag. Die musikalische Eröffnung macht Lothar Krist mit der neuformierten "Hot Five". Der Saxophonist ist als Musiker und Bigband-Leiter eine feste Größe in der hiesigen Jazz-Welt.

Die Jazz-Sonntage schließen mit einem besonderen Höhepunkt. Ab 14.00 Uhr steht Albie Donnelly's SUPERCHARGE auf der Bühne. Seit mehr als 30 Jahren sind sie Europas führende und prägende Band in Sachen Rhythm'n'Blues, Swing & Good-Time-Rock'n'Roll. Ein Zitat von B.B.King: "SUPERCHARGE ist the finest R&B-Band in Europe".

Der Eintritt ist an allen Tagen frei. Live-Musik vom Feinsten ist garantiert und gleichzeitig wird das Publikum auch kulinarisch verwöhnt. 

Pressemitteilung und Downloads

Typ Titel Dateigröße
20150827_jazz_im_park_01.pdf 37 KB