Das Fachkrankenhaus für die Seele
Druckversion
22. November 2019

Tag der Ausbildung im Klinikum Wahrendorff

Veröffentlicht am Dienstag, 11.11.2014
Zuletzt geändert am Donnerstag, 09.05.2019

Arbeitsplätze mit Zukunft

Qualifizierte Mitarbeiter in der Altenpflege, Heilerziehungspflege sowie Gesundheits- und Krankenpflege sind stärker denn je nachgefragt. „Wir bieten Arbeitsplätze mit Zukunft“, so Dr. Rainer Brase, Geschäftsführer des Klinikum Wahrendorff. „Pflegeberufe in der Psychiatrie sind nicht nur zukunftsfähig, sondern bieten einen sicheren Arbeitsplatz und sind gute Ausgangspunkte auch für die weitere Karriereplanung.“  Das Klinikum Wahrendorff, das Fachkrankenhaus für die Seele, möchte deshalb auch in diesem Jahr allen Schülerinnen und Schülern die Berufswahl erleichtern. Beim „Tag der Ausbildung“ am Dienstag, 25. November, gibt es von 9.00 bis 15.00 Uhr Gelegenheit, sich in Workshops in den Praxisbereichen zu informieren. Wer Interesse hat, findet so interessante Themenschwerpunkte wie Biografiearbeit, Vitalzeichen, Skillstraining oder Snoezelen als Teil der Therapieangebote. Zudem kann der Pflegealltag bei  Führungen durch die Klinik- und Heimbereiche kennen gelernt werden. Treffpunkt ist das Dorff-Gemeinschaftshaus, Wahre Dorffstraße 4, Ortsteil Köthenwald. 

Kooperationspartner des Klinikum Wahrendorff ist die Akademie für Pflege und Soziales (APS) in Hannover. Die APS bietet auf den Gebieten der Aus-, Fort- und Weiterbildung vielseitige Entwicklungsmöglichkeiten, die vom Klinikum Wahrendorff durch Freistellungen und weitgehende Kostenübernahmen unterstützt und gefördert werden. 

„Eine abgeschlossene Ausbildung ist eine grundlegende Basis für die weitere berufliche Zukunft. Bildung, Ausbildung und Weiterbildung werden immer wichtiger“, so die Psychologin Andrea Kath vom Ausbildungsmanagement der APS. Das Klinikum Wahrendorff bietet über 100 Auszubildenden einen beruflichen Einstieg. Die meisten Auszubildenden arbeiten und lernen in der Pflege. Aber es werden auch weitere Ausbildungsberufe angeboten: Kaufleute im Gesundheitswesen, Gärtner für Zierpflanzenbau und Gärtner für Landschaftsgartenbau sowie Floristen, Maler, Lackierer oder Fachinformatiker.

Einladung an die Redaktion zum aktiven Presserundgang

Wir bieten Ihnen als Pressevertreter mehr als nur die Begrüßung der neuen Azubis, indem wir Sie in die Praxis eintauchen lassen. Sie können selbst Workshops und Führungen mitmachen. In der Zeit von 10.00 bis 11.30 Uhr besteht dazu die Gelegenheit.

Anmeldungen für den aktiven Presserundgang bitte an die APS unter Telefon 0511 86-47 54 oder per E-Mail an kath@aps-hannover.de

Das Klinikum Wahrendorff ist das Fachkrankenhaus für die Seele. 

Das zwölf Kilometer östlich der Landeshauptstadt Hannover gelegene Krankenhaus bietet ambulante, teilstationäre und vollstationäre Versorgung in der Akutpsychiatrie, Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie. Der Heimbereich ermöglicht Wohn- und Lebensperspektiven für seelisch und geistig behinderte Menschen. Das Klinikum verfügt über 260 Krankenhausbetten und 200 teilstationäre Plätze. Im Heimbereich finden mehr als 950 Bewohner eine individuelle und fachlich anspruchsvolle Versorgung. Mit 1.200 Mitarbeitenden ist es der größte regionale Arbeitgeber und mit über 100 Ausbildungsplätzen einer der wesentlichen Ausbildungsbetriebe. 

Akademie für Pflege und Soziales. 

Die Akademie für Pflege und Soziales (APS), mit Sitz in Hannover, fördert als gemeinnütziges Unternehmen die Aus-, Fort- und Weiterbildung von Fachkräften im Gesundheitswesen.  Die APS ist staatlich anerkannte Weiterbildungsstätte  und als anerkannter Anbieter der Registrierung beruflich Pflegender (RbP) ausgewiesen. 

Mehr Informationen: www.aps-hannover.de

Pressemitteilung und Downloads

Typ Titel Dateigröße
20141111tag_der_ausbildung.pdf 110 KB