Das Fachkrankenhaus für die Seele
Druckversion
21. September 2019

Ein Dorff sieht rot (21.7.2018 - 17:00 Uhr)

Veröffentlicht am Mittwoch, 30.05.2018
Zuletzt geändert am Mittwoch, 24.04.2019

Hannover 96 spielt in Ilten gegen PEC Zwolle

Am Samstag, 21. Juli 2018, trifft Hannover 96 in der Wahre Dorff Arena in Sehnde-Ilten auf PEC Zwolle. Anpfiff ist um 17:00 Uhr in der Hugo-Remmert-Straße 8. Hannover 96 schließt damit an guter Tradition an und absolviert in Ilten in Zusammenarbeit mit dem Klinikum Wahrendorff erneut ein wichtiges Vorbereitungsspiel.

Nach dem Wiederaufstieg liegt eine spannende Saison hinter den Roten. Trainer André Breitenreiter und Manager Horst Heldt haben auch für diese Saison eine schlagkräftige Mannschaft zusammengestellt. Die ersten Neuzugänge für die Spielzeit 2018/2019 stehen bereits fest. Für die kommende Saison wurden mit Kevin Wimmer (ausgeliehen von Stoke City), Leo Weinkauf (Bayern II, Torwart),  Takuma Asano (Leihbasis Arsenal London) und Linton Maina (U 19 erhält Profivertrag) schon einige Verstärkungen präsentiert. „Bis zur Partie in der Wahre-Dorff-Arena wird es bestimmt noch weitere ‚Neue‘ im Team geben“, so Carsten Linke, von 1996 bis 2003 selbst aktiver Roter und jetzt Sporttherapeut im Klinikum Wahrendorff. 

Die Fans können sich auf ein ganz besonderes Testspiel freuen. Auch der diesjährige Gegner PEC Zwolle, Kooperationspartner des Champion-League-Siegers Real Madrid, hat die abgelaufene Saison in der Eredivisie, der niederländischen ersten Liga, mit einem guten neunten Tabellenplatz beendet und hat sich für die neue Spielzeit viel vorgenommen. Spielte der Pokalsieger von 2014 doch bis zum Ende der abgeschlossenen Saison in der Qualifikation um die Europapokalplätze mit. 

Die Zuschauer erwartet unter dem Motto „Ein Dorff sieht rot!“ 30 Minuten mehr Fußball. Gespielt wird nicht zweimal 45 Minuten, sondern zweimal 60 Minuten. „So können beide Trainer die Halbzeitpause für einen kompletten Spielerwechsel nutzen und alle Spieler über einen Zeitraum von 60 Minuten in einer Wettkampfbelastung beurteilen“, fasst Linke, als Organisator des Events für das Klinikum Wahrendorff, die Besonderheit der Spielzeitverlängerung zusammen. „Und wer sich mit rotem T-Shirt, Hemd und Oberteil kleidet und die Roten unterstützt, den erwartet beim Eintritt eine Überraschung.“ 

Hauptsponsor Antenne Niedersachsen sorgt in der Wahre Dorff Arena in Ilten mit Showtruck und Moderation wieder für eine ausgelassene Stimmung und wird das Spiel fachkundig begleiten und kommentieren. Vereine aus Ilten kümmern sich mit zahlreichen Grill- und Getränkeständen um das leibliche Wohl der Fans im Außenbereich. „Die Wahren 96er“, der Hannover 96-Fanclub am Klinikum Wahrendorff, feuern ebenfalls mit an und freuen sich auf das ganz besondere Heimspiel „Ein Dorff sieht rot!“ 

Der Vorverkauf der Karten (10 Euro) erfolgt in Kürze und wird gesondert bekannt gegeben. Schülerinnen und Schüler bis 16 Jahre und Menschen mit Behinderungen können ermäßigte Karten im Wert von 5 Euro erwerben.

Redaktionsservice 

Pressevertreter akkreditieren sich bitte im Vorwege direkt bei Carsten Linke unter Telefon 05132 90-2440 oder per E-Mail: linke(at)wahrendorff.de.

Pressemitteilung und Downloads

Typ Titel Dateigröße
20170530_PM_Hannover_96_PEC_Zwolle_Wahrendorff.pdf 38 KB