Das Fachkrankenhaus für die Seele
Druckversion
24. Juni 2017

Unsere beschützten Heimbereiche

Die beschützten Bereiche haben geschlossene Eingangs- und Ausgangstüren. Hier leben Menschen, die besonderen Schutz brauchen oder die sich selbst gefährden könnten. Die Bewohner der beschützten Bereiche nehmen ebenso wie die Bewohner der offenen Bereiche an denselben Eingliederungshilfemaßnahmen teil. Sie gehen auch zu den tagesstrukturierenden Maßnahmen, machen Einkäufe, Spaziergänge oder Café-Besuche. Der Unterschied zu den offenen Bereichen liegt alleine darin, dass diese Maßnahmen und sämtliche Angebote personell engmaschig begleitet werden.