Das Fachkrankenhaus für die Seele
Druckversion
28. April 2017

Spezialsprechstunde Migration und Demenz

Vielen Menschen fällt das Sprechen über seelische Probleme schwer. Noch schwerer ist es für Menschen in Deutschland, die aus anderen Kulturen kommen und in einer anderen Sprache aufgewachsen sind. Bei der Diagnose Demenz verschwinden bei den Patienten viele in Deutschland erworbene Fähigkeiten (Sprache, Kulturanpassung etc.) 

Demenz ist ein Thema mit zunehmender Bedeutung für die Gesellschaft. Sprachprobleme und die Wahrnehmung von Demenz als normales Zeichen des voranschreitenden Alters verhindern oftmals die korrekte Diagnosestellung und Behandlung bei Migrantinnen und Migranten. Daher wird die Erkrankung oft erst in einem späteren Stadium diagnostiziert als in der Mehrheitsbevölkerung.

Wen behandeln wir?

Wir bieten Hilfe, Unterstützung und Beratung für Migrantinnen und Migranten mit türkisch- und russischsprachigen Stamm ab einem Alter von 60 Jahren.

Wir behandeln bei: 

  • Demenz
  • leichten kognitiven Störungen
  • allen Arten von kognitiven Defiziten

Wie wir behandeln - Unsere Therapiangebote

Angehörige vieler Kulturkreise erkennen Demenz oftmals nicht als Krankheit an. Hier bietet unser Zentrum kulturelle Kompetenz und muttersprachliche Angebote, um zwischen den Kulturen gesundheitsförderlich zu vermitteln. Wir versuchen in unserem Behandlungskonzept Barrieren zu überwinden, Bedürfnisse und Vorstellungen unserer Patientinnen und Patienten sowie ihrer Angehörigen zu berücksichtigen. Mit unserer muttersprachlichen Diagnostik und Behandlung bieten wir eine frühzeitige Diagnosestellung und Versorgung für Betroffene mit einer Demenz. 

Unsere Therapieangebote:

  • umfassende medizinische und psychiatrische Untersuchung und Beurteilung
  • Screening- Tests für Demenz in türkischer und russischer Sprache
  • spezielle neurokognitive Tests für Demenz und leichte kognitive Störungen in türkischer und russischer Sprache
  • Nachsorge
  • psychoedukative Maßnahmen
  • Angehörigengruppen
  • Ergotherapie
  • Gedächtnistraining
  • Sozialdienst (einschließlich Beratung zur Pflege und Betreuung)

Unser Qualität

Wir haben einen hohen Anspruch an unsere Arbeit.

Und das bieten wir Ihnen:  

  • ein erfahrenes interdisziplinäres Team
  • zeitnahe Termine
  • Beurteilung und Therapie in der Muttersprache
  • ergotherapeutische Behandlung in Kleingruppen
  • Berücksichtigung der speziellen Bedürfnisse und Prioritäten älterer Migrantinnen und Migranten

 

gefördert vom:

Wie kommen Sie zu uns – Anmeldung

Für die Behandlung in unserer Spezialsprechstunde „Migration und Demenz“ ist lediglich eine Überweisung eines niedergelassenen Arztes erforderlich. Rufen Sie uns an, wie beraten Sie gern!