Das Fachkrankenhaus für die Seele
Druckversion
27. Juni 2017

Psychiatrische Institutsambulanz der Suchtmedizin

Herzlich willkommen! Die suchtmedizinische ambulante Versorgung wird durch unsere Institutsambulanz in Hannover (Gartenstraße) abgedeckt.

Hier behandeln wir Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen, die eine längerfristige Unterstützung benötigen. Wir stehen Patienten bei komplexem Hilfebedarf mit einem multiprofessionellen Team zur Seite.

Was behandeln wir?

Wir behandeln Menschen mit Suchterkrankungen sowie Doppeldiagnosen (zum Beispiel Sucht und Psychose, Persönlichkeitsstörungen, depressive Störungen).

Wie behandeln wir - Unsere Therapieangebote

Wir sind ein multiprofessionelles Team aus Ärzten, Psychologen, Sozialpädagogen und Ergotherapeuten der Psychiatrischen Institutsambulanz (PIA) der Abteilung für Suchtmedizin im Klinikum Wahrendorff. Wir bieten Ihnen eine umfassende und vielschichtige Unterstützung im Umgang mit Ihrer Suchterkrankung.

Unser Versorgungsangebot verstehen wir als wichtigen Baustein im Suchthilfesystem, um Behandlungskontinuität zu gewährleisten. Unsere Patienten werden behandelt und betreut von Fachärzten, Psychologen, qualifiziertem Pflegepersonal, Arzthelferinnen  und Sozialarbeitern.

Nachdem wir gemeinsam mit dem Patienten die Ziele der Behandlung festgelegt haben und der Behandlungsumfang geklärt ist, erhalten Patienten fachärztliche Betreuung mit möglicher unterstützender Medikation. Unser multiprofessionelles Team bietet eine langfristige psychiatrisch-psychotherapeutische ambulante Behandlung.

Unsere Therapieangebote

  • Fachärztliche Kontakte
  • Psychologische Gespräche
  • Sozialtherapeutische Beratung: Vermittlung in weiterführende Behandlungen, Antragstellung für weiterführende Therapien (Kurz- und Langzeittherapie, Rehabilitationsmaßnahme), Selbsthilfegruppen
  • Rückfallprophylaxe-Gruppe, mit dem Ziel, den Rückfällen vorzubeugen
  • Gruppe Trauma und Sucht ("Sicherheit finden")
  • Für mehr innere Ruhe: Achtsamkeitstraining und Yoga
  • Akupunktur
  • Einführungsgruppe
  • Angehörigen-Sprechstunde
  • Ergo-Nachsorgegruppe
  • Ressourcen-Gruppe
  • Nachsorge-Gruppe
  • Rauchfrei sein

Wie kommen Sie zu uns - Anmeldung

Für die Behandlung in unserer Institutsambulanz ist eine Überweisung durch einen niedergelassenen Haus- oder Facharzt notwendig.

Termine können telefonisch über die jeweilige Institutsambulanz vereinbart werden. In Notfällen außerhalb unserer Öffnungszeiten können Patienten sich über die Telefonzentrale des Klinikum Wahrendorff an den jeweils diensthabenden Arzt wenden.

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

 Unsere Standorte

Informationen zum Download

TypTitelDateigröße
Flyer PIA Suchtmedizin814 Kb