Das Fachkrankenhaus für die Seele
Druckversion
23. November 2017

Novemberkonzerte im Klinikum Wahrendorff (05.11.2017 + 26.11.2017 - 15:00 Uhr)

Sonntag, 05.11.2017

Emotion, Erfahrung und Talent

„Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude“ – das war eine prägende Erfahrung des weltberühmten Geigers Yehudi Menuhin. Die von Yehudi Menuhin Live Music Now organisierten Konzerte gehören daher fest in den Veranstaltungskalender des Klinikum Wahrendorff.

Am Sonntag, 05. November und am Sonntag, 26. November, jeweils um 15.00 Uhr, musizieren Stipendiaten der gemeinnützigen Organisation in Köthenwald. Veranstaltungsort ist in diesem Jahr das Dorff-Gemeinschaftshaus in der Wahre Dorffstraße 4. Der Eintritt ist frei. Professoren der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) wählen die Stipendiaten nach strengen künstlerischen Kriterien aus.

Den Auftakt am 05. November macht das Ensemble OVAS. Dazu gehören Oxana Voytenko (Jazzgesang) und Adam Szabo (Klavier). Mit Oxanas warmer souliger Stimme und Adams virtuoser Eleganz am Klavier interpretieren die bei-den Jazz, Bossa Nova und Swing Klassiker wie Autumn Leaves, The girl from I-panema, Love for sale und viele andere. Aber auch Evergreens des Soul und Pop wie Sunny, I’ll be there oder Imagine finden sich wieder in unverbrauchten, sehr persönlichen Arrangements.

Für das Konzert am 26. November konnte das Klinikum Wahrendorff Urszula Drescher (Sopran), Dainis Medjaniks (Geige) und Vasilena Atanasova (Klavier) gewinnen. Auf dem Programm stehen Werke von Mozart, Paganini, Humperdinck, Kreisler, Chopin, Benatzky, Bizet, Massenet und die Comedian Harmonists.


Live am 05. November in Köthenwald: Das Ensemble OVAS (Foto: lmn)
Live am 05. November in Köthenwald: Das Ensemble OVAS (Foto: lmn)

Yehudi Menuhin Live Music Now e. V.

1977 gründete Lord Yehudi Menuhin in England die gemeinnützige Organisation Live Music Now (LMN). Er wollte Musik zu Menschen bringen, die nicht zu ihr kommen können. Heute vermittelt der Verein die Grundüberzeugung Lord Menuhins, dass Musik auch Therapie ist, die Kraft und Trost spenden kann. Zugleich werden junge Künstler gefördert, die am Beginn ihrer Karriere stehen und mit diesen Konzerten wichtige und prägende Erfahrungen sammeln.

Die europaweit verbundenen Yehudi Menuhin Live Music Now Vereine organisieren heute eintrittsfreie Konzerte für Menschen, die in Altersheimen, Kranken-und Waisenhäusern, Justizvollzugs- und Jugendstrafanstalten, Behindertenheimen, Hospizen und anderen sozialen Einrichtungen leben.

Live Music Now gibt es in Deutschland seit 1992 in mehreren Städten, in Hannover seit 2004. Die ehrenamtlich arbeitenden Mitglieder von LMN Hannover organisieren ca. 200 Konzerte im Jahr für Menschen, die sich nicht frei bewegen können. Jedoch sind Nachfrage und Bedarf um ein Vielfaches größer.

Das Klinikum Wahrendorff ist das Fachkrankenhaus für die Seele und eine große Einrichtung der Eingliederungshilfe.

Der Stammsitz liegt zwölf Kilometer östlich der Landeshauptstadt Hannover in Sehnde mit den beiden Standorten Ilten und Köthenwald. Mit der Psychiatrisch-Psychosomatischen Klinik Celle betreibt das Klinikum Wahrendorff ein zweites Kranken-haus. Die Kliniken bieten ambulante, teilstationäre und vollstationäre Versorgung in der Akutpsychiatrie, Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie. Die Eingliederungshilfe ermöglicht Wohn- und Lebensperspektiven für Menschen mit seelischen, geistigen und / oder Mehrfachbehinderungen in Hannover und der Region. Das Gesamtklinikum verfügt über 344 Krankenhausbetten und 275 teilstationäre Plätze. In den differenzierten Heim-bereichen finden mehr als 1.090 Bewohner eine individuelle und fachlich anspruchsvolle-Versorgung. Das Klinikum Wahrendorff ist mit 1.500 Mitarbeitenden der größte regionale Arbeitgeber und mit über 100 Ausbildungsplätzen einer der wesentlichen Ausbildungsbetriebe in der Region.

Pressemitteilung und Foto

TypTitelDateigröße
20171026_pm_novemberkonzerte.pdf54 Kb
Ensemble_OVAS_lmn.jpg839 Kb